Liiebes Tagebuch.

neuer Blog:

http://ms.feathery.myblog.de

9.8.08 14:22, kommentieren

verdammt. ich hab alles versaut. die absolute FA. sie kam,weil sie einfach kommen musste. der hunger. das leckere essen. die schlechte verfassung.

wie ein ausgehungertes straßenkind hab ich warlos alles essbare in mich reingestopft. natürlich hab ich versucht es wieder los zu werden. aber bis auf die tränen kam nichts. doch verzweiflung, reue, das gefühl abschaum zu sein.

ich hasse mich. diesen körper. das fett. meinen bauch, so aufgebläht  so unmenschlich voll. ich war endlich untergewichtig, meinem ziel näher und dann das-essen.essen.essen.

ich hoffe in jeder sekunde gleich auf zu wachen, hungrig, 54 kilo "leicht". nicht so wie es mir der morgn beschaffen wird. vollgefressen und sicherlich über 55.5kg schwer.

wie ich es hasse. meine rückfälle. kann ich von dieser droge, dem fressen, wirklich nicht los kommen?! andere schaffen es doch auch heroin,kokain,nekotin und alkohol ab zu schwören. warum kann ich mein größtes problem nicht bezwingen?

ich hasse es.alles an meinem leben. besonders mich.

ich hasse es essen zu müssen. ich hasse es zu fressen.

9.8.08 00:47, kommentieren

arrr..ich hasse kekse. nein,eigentlich liebe ich sie..und das ist ja grade das schlimme. 10 vollkornbutterkekse=210kcal. und ich hab das wirklich zu gelassen. wie schwach. erbärmlich. ansonsten nur negative kalorien heute, 2 äpfel, ein bisschen gurke..nein heut morgn gabs auch noch einen fießen optiwelljogurt-56kcal. wie konnte ich nur? und ein kleines stück alpenmilchcreme-schoki.40kcal. diese zahlen schwirren mir die ganze zeit im kopf herum..ich hab meine tageszahl zwar noch nicht erreicht,aber die positiven kalorien machn mir angst..richtige angst.

heut morgn hat die waage einen neuen tiefststand gezeigt: 54,3kg. das darf nicht mehr werden. neinneinnein.

ich werd heute abend noch einen apfel essen und das wars, dann stimmt die kalo zahl. das abendesssen schenk ich mir. geh zu einem freund und werd sagn ich hätt schon gegessen und das selbe erzählen wenn ich nach hause komme.

sport konnt ich bis jetzt nicht wirklich machen. viel aufgeräumt und ausgemistet, gleich verteil ich noch meine zeitungen und besuch meine omi. da gibts nur kaffee,hoffe ich.

hfftl. klappt der rest des Tages besser.

ich schäme mich,auch wenn ich mich eigentlich an meine kalozahlen gehalten habe in den letzten beiden tagen und ja wirklich schnell abgenommen habe, ist meine angst größer denn je.

bis morgn,heute abend,..wir werden sehen.

Stay strong!

 

8.8.08 15:57, kommentieren

doofer tag.

wolte grad einen 2 Word-dokument-seitenlangen tagesbericht posten..dann ist der compii abgestürzt.

bin deprii.hungrig und hab ein schlechtes gewissen.

7.8.08 22:38, kommentieren

Simple Life?!

bevor ihr jetzt denkt es käm i-eine serienkritik,habt ihr euch geirrt. ihr kennt sicherlich die erste staffel in der Paris und Nicole auf eine Farm geschickt werden. ja,lustig ich weiß. nur das mir das ganze wahrscheinlich auch passieren wird.meine mom ist mit einem typen zusammen der im agrarwirtschaftlichen bereich tätig ist. gut umschreiben wirs nicht: er ist ein Bauer. und nun heißt es echt auf den bauerhof ziehen. so ein richtiger bauerhof. mit schweinen,gänsen und hühner und zu allem überfluss auch noch zwei pferden für meine geschwister. hallo?! gehts noch?. ich auf einem bauernhof? ich renne schon schreiend weg wenn ich ein insekt seh. ausserdem will ich sicherlich nicht bei der bescheuerten heuernte helfn,so wie meine sis es jetzt schon macht. sicher,ein garten wäre ganz schön. im moment hausen wir ja in einer großen wohnung im 2/3 gecshoss eines Hauses. ja..groß,da sollte ich noch was erwähnen. der dachboden würde zwei geteilt werden für mich uns meine sis. also 16qm mit na riesen schräge..wenn ich ausziehen soll,hätte meine mom es auch anders sagen können. ich brauche viel platzt.immer. und ruhe und schalldichte wände um musik zu hören. und was bekomme ich? ein kleines dachbodenzr. neben meiner lauten,ungepflegten,agressiven schwester..ja,danke,mom,ich liebe dich auch. super..ich zieh wirklich aus nach der 13. mehr als 100 prozentig. da bin ich mir sicher. es dauert wahrscheinlich bis zu den winterferien bis wir wirklich umziehen. i-wie hat das ganze auch sien gutes: ablenkung.vorm essen. viel dekorieren,planen,einpacken,schleppen. und eine gute möglichkeit damit meine mom nicht mehr sooo viel auf mich und vor allem mein gewicht achtet. das hat echt schon was bedrohliches wie sich mich anstarrt,aaargh.. heute beim schwimmen gehen,als wäre ich ein Tier im Käfig und sie das kleine Kind das seine Nase an die Scheibe drückt. sie hat mich so abwertend von oben bis unten begutachtet. gehts noch?.naja,ich bin nicht so gut drauf,wie man merkt. mir tun den ganzn tag schon die schultern und der nacken weh, schätzte das liegt am tarining gestern oder einer falschen schlafhaltung. naja. ich hab heute abgenommen und für morgn sieht es gut aus..also kopf hoch.-eine gute haltung verbrennt kcal.

7.8.08 01:00, kommentieren

heute war so ein Okay-Tag. nichts aufregendes,nchts vollkommen deprimierendes..halt alles okay. ich bin spät aufgestanden, so um halb eins. dann hab ich müsli gegessen..gott,ist es lange her,dass ich müsli gegessen hab,aber es sollten ja 800kalos werden und da musste ich mit einem starkem frühstück starten,oder?!..naja,dann hab ich eigentlich nicht wirklich was gemacht..geduscht und mit meiner mom in der küche gesessen und plätzchen gefuttert..(!!!). ich konnte nichtmals wechselduschen..weil wir ab und zu mal kein warmes wasser kriegen..so wie heute. also dabei kaum kcal verbrannt..schön wers gewesen..dann gings später (so um viertel nach vier) los zum training,meine Cousine M. abholen und dann fast eine halbe stunde in die nachbarsatdt rüber geradelt, weil ich sie dazu gezwungen hab,mal nicht den bus zu nehmen..eine gute entscheidung,ich werds jetzt öfter machen, auch wenn der weg  wirklich nicht kurz ist, es spart geld und verbrennt noch zusätzlich kcal, lohnt sich also trotzdem. das training tat richtig gut. ich wurde von unserer trainierin gelobt (wegen meiner guten Haltung bei den dehnübungen) und habe glänzlich beim hürdenlaufen versagt. es war nicht wirklich sooo anstrengend,aber meine mädels zu treffen war toll. eine von ihnen, L. , ist sehr schlank..das ist mir heute das erste mal so richtig aufgefallen und hat voll getriggert...sie hat so einen flachen bauch!..*neidisch*..die anderen beiden Le. , S. und meine cousine M. sind so wie ich,vllt. ein kleines bisschen schwerer, aber ich glaube nicht viel. naja, es war schön und ich werd jetzt wieder regelmäßig trainieren und ende august am 10km lauf teilnehmen. ich brauche diese routine echt wieder zurück für meinen alltag. dienstag und donnerstags ein bisschen gegen meinen kcal-süchtigen Körper an zu arbeiten ist echt supiii<3. ausserdem bietet es eine perfekte gelegenheit meiner mom zu erzählen,das ich zu geschafft bin um zu Abend zu essen oder das es kuchen beim training gab( denn gibts seltsamer weise nämlich echt oft, nicht das ich dann wirklich ein Stück essen werde.). als ich wieder da war gabs dann essen. jetzt sitze ich vorm PC und habe mal wieder lust auf..wie kann es anders sein..Kekse. werde natürlich keine essen. kaue zuckerfreies kaugummi, schau mir ein paar blogs an und arbeite gleich an meinem ana-buch..i-wann sollte ich ja mal meine to do liste abarbeiten. achso...ich hab meiner besten Freundin (nenne sie mal Lola) gesagt,dass ich nicht mit ihr nach rom fliegen werde,weil meine mom es nicht bezahlen will. ich hab seit einer woche nicht mit lola gesprochen,weil ich so deprii deshalb war und angst hatte es ihr zu sagen. nun ist es raus und ich drücke mich davor sie zu sehen und mit ihr RICHTIG drüber zu sprechen..aber das kommt noch..hfftl. ohne anschließende FA. Melde mich sobald ich kann wieder. hoffentlich als ein sportliches, glückliches mädchen mit selbstdisziplin..wir werdn sehen.

5.8.08 21:40, kommentieren

ein neuer blog.ein neuer anfang,was nach diesem zwei refeed-alles-in-sich-reinstopf-tagen echt sein muss. ich habe gemerkt,dass ich nicht zunehmen kann. also rein physikalisch natürlich schon,aber psychisch löst es bei mir schweisausbrüche aus, lässt mich heulen (ja ich habe geflennt wie in kleinkind) und in eine echte deprii-stimmung verfallen. das möchte ich nicht mehr und war weder für mich,noch für meine family ein vergnügen. unverzeilich viel kcal, klägliche brechversuche und die feststellung das es sich nicht alles innerhalb von drei stunden abtrainieren lässt,stand also der entschluss: nocheinmal von vorne anfangen. die ganze arbeit des vergangenen monats umsonst. jetzt heißt es anders, an die sache rangehen. mehr disziplin, planung und vor allem mehr durchhaltevermögen. eine ana ist nicht schwach. und SOO zu  essen ist definitiv ein zeichen von schwäche. unfassbar kindische und zerstörerische schwäche. ich hab grad total triggende bildchen gefunden. nach jedem tagebuch eintrag folgt jetzt also immer eines. werde mich melden wenn der erste tag so halbwegs hinter mir liegt. mehr zu mir werd ichschreibn,wenn ich die zeit dazu aufbringn kann und grad enicht unter beobachtung stehe. bis dahin:

Stay strong!

4.8.08 00:25, kommentieren


Werbung