07.08.2008-800kcal

Frühstück:

1 Knäckebrot  mit gurke (29+3kcal)

1Optiwell Jogurt (56kcal)

1/2 Apfel (32,5kcal)

Vormittag:

1/2Apfel (32,5kcal)

eine Magnesium-tablette (7,8kcal)

Mittag:

150g Wassermelone (55,5kcal)

1 Apfel (65kcal)

2 Butterkekse (42kcal)

1 Nektarine (53kcal)

Nachmittags:

1 Schokobrötchen [!!!] (190kcal)

Abends:

100g Kartoffeln mit öl-würzmischung aus dem ofen (70+32kcal)

gemischter Salat (1/2 Tomate 4,25kcal; 1/4Zwiebel 6kcal, 75g Eisbergsalat 9,75kcal)

Salatdressing von Creme Fine 25g (48,75kcal)

1/2Cocktailglas Bananenmilch (50 kcal [?] )

Sport:

40min Fahrrad gefahren

1 1/2 Stunden training

2 Stunden durch die Stadt gelatscht

Insgesamt: 807,05 kcal...ich hatte ein richtiges tief nachdem ich das schokobrötchen gegessen hab. erst wollte ich ein rosinenbrötchen kaufen und hab das falsche gewählt beim selbstbedienungsbäcker in so einem dummen düsteren kcal-bomben laden.-na super. dann hab ich mir gesagt,damit meine "freunde" es nicht mitbekommen, esse ich ein halbes, beim training ist es ja dann wieder weggesportlert..und dann: ein paar minuten und ein ganzes schokomilchbrötchen später hab ich nichts mehr gesagt und alle nur angeschwiegen,weil ich so gewissensbisse hatte. ich war echt fertig. hätte am liebsten geschrien und geweint,wenn ich nicht in gesellschaft gewesen wäre. Dann das abendessen: wieso musste ich mir nur salat nachnehmen?! i-wie lief es essensmäßig nicht besonders gut. die kcal-zahl ist ja erträglich, aber ich hätte sie lieber mit negativen kcal aufgestockt. ich hab nach dem abendessen nicht mal mehr sport gemacht. mein körper sollte sich an 800kcal tage mit durchschnittlichem kcal-verbrauch gewöhnen..sonst geh ich in der ersten schulwoche auf wie ein hefekloß(ich hasse diesen verglich.), den ich weiß nicht wann ich dann noch joggen oder indoor fahrrad fahren sollte. ich habe grade mordshunger. es ist abend. in den ferien und ich sitze vor grünem tee,weil ich zu viel angst vor einem weiterem apfel hab. ich hab angst vor einem apfel? so langsam entwickel ich doch eine gute grundeinstellung. die 2 vollkornbutterkekse hätte ich weg lassen können, hab sie in mich reingestopft, ganz ohne sie zu genießen. grade hats besser geklaapt. hab in meinem zr. gegessen (das tu ich ab morgn nicht mehr, aber so konnt ich ein bisschen essen entsorgn.) hab mit links gegessen,nach jedem bissen das besteck abgelegt und einen schluck getrunken und das dressing vom salat gekratzt. das klingt doch schon mal gut,oder? Fazit des Tages: Schokobrötchen schlagen auf die psyche.

7.8.08 19:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung